Wanderungen in Energielandschaften

A. Heuer, M. Kastner, A. Hartmann, Martin Weigel

Research output: Contribution to journalArticle

Abstract

Ungeordnete Systeme von Biopolymeren über strukturelle Gläser bis hin zu Spingläsern faszinieren durch ihre vielfältigen Eigenschaften und ihr komplexes Verhalten. Um tiefere Einsichten zu gewinnen, halten Physiker in den zugrundeliegenden „Energielandschaften“ nach besonders interessanten Gipfeln und Tälern Ausschau, fast wie der Wanderer auf dem berühmten Gemälde von Caspar David Friedrich
Original languageEnglish
Pages (from-to)35-40
JournalPhysik Journal
Volume12
Publication statusPublished - 2010

Bibliographical note

The full text is available from: http://www.pro-physik.de/details/physikjournalIssue/1089641/Issue_12_2010.html

Fingerprint Dive into the research topics of 'Wanderungen in Energielandschaften'. Together they form a unique fingerprint.

Cite this